Porzellan zerschlagen? Nicht mit diesen Helden
Mai 21, 2012

Der Artikel „Das Herz der hippen Mitte“beschreibt die rasante Entwicklung des Hackeschen Marktes, einem der zentralen Ort der Stadt Berlin, die niemals schläft. Der Platz wird als einer der schönsten und vielleicht mediterransten der Stadt beschrieben. Benannt nach dem Berliner Stadtkommandanten Hans Christoph Hacke, der um 1750 den Platz im Auftrag des Königs neu gestalten sollte.
Da dürfen die Alpinen Schmankerl‘ im ältesten Haus des Platzes nicht fehlen!

Comments are closed.